Falko Götz

Fußballtrainer

Die Arche, Bayern – und Ballack

Wird wirklich mal wieder Zeit, dass ich auch an dieser Stelle etwas von mir hören lasse. Es gibt einiges zu berichten. Natürlich über Fußball – aber auch über eine andere Herzensangelegenheit.

Wie einige von euch wissen, finde ich die Arbeit und das Engagement der Berliner „Arche” richtig prima. Ich versuche mich, so gut es eben geht, dort einzubringen und zu unterstützen. Jetzt hatten wir wieder einen kleinen Höhepunkt zu feiern: Es war die Einweihung eines Mini-Spielfelds in Berlin-Hellersdorf. Die schöne Feier hat eine schmerzvolle Vorgeschichte. Es war im Jahr 2006, ich war noch Trainer bei Hertha BSC – und wir waren mit ein paar Spielern bei der Arche, um ein wenig Fußball zu spielen. Dabei stürzte ein Junge, brach sich die Kniescheibe – die Verletzung hatte vor allem damit zu tun, das der Untergrund des Spielfelds aus Beton war. Muss es wirklich sein, dass unsere Kinder auf Beton Fußball spielen müssen?, fragten wir uns. Die Antwort: Nein, muss nicht sein. Und wir suchten nach Möglichkeiten dies abzustellen. Vier Jahre später, dank der Hilfe einiger Sponsoren, des DFB und auch der Polytan Sportstättenbau GmbH ist es nun vollbracht: In Hellersdorf kann von nun an auf einem modernen Kunstrasen-Bolzplatz gekickt werden. Ich bin zur Eröffnung nach Berlin gereist, durfte den Kick-Off und den Startschuss geben. Es war die helle Freude bei den Kindern – aber auch bei mir. Anbei stelle ich noch ein paar Bilder ein, damit ihr sehen könnt was da los war. Und hier der Link zu einem kurzen TV Spot über die “Arche”-Veranstaltung:

Fußball, Verletzung – das hat ja auch beim Thema Nationalmannschaft für etliche Diskussionen gesorgt. Das Foul von Kevin-Prince Boateng verursachte das schmerzhafte und bittere WM-Aus für Michael Ballack. Da ich in meiner Berliner Zeit auch Trainer von Kevin-Prince Boateng war, hat mich dieser Sportunfall und die Folgen natürlich betroffen gemacht. Es tut mir leid für Michael Ballack – und ich würde mir wünschen, dass es nun keine öffentliche Hetzjagd auf Boateng gibt. Haben wir nicht alle, erst neulich, beim Thema Robert Enke innegehalten und darüber nachgedacht welcher Spannung, welchen Zwängen und was für einem Druck diese jungen Männer ausgesetzt sind?

Leistungsdruck. Die abgelaufene Bundesliga-Saison bilanzierend, habe ich sehr großen Respekt vor der Leistung von Louis van Gaal. Wie er sich bei den Bayern durchgesetzt hat, was er für einen Fußball er spielen lässt und mit welcher Selbstverständlichkeit sich das Team präsentiert – das alles zeugt von richtig guter Trainerarbeit. Hut ab! Die aktuelle Bayern-Dominanz ist ein Lehrbeispiel zum Thema modernes Coaching.

So, jetzt aber genug geschrieben, ich melde mich bald wieder bei euch, hoffentlich mit guten Nachrichten. Bis dann, seid gegrüßt, euer

Falko Götz

Comments are closed.

Archive

Homepage – 2003 bis 2007:

Link-Tipps

Partner

Botschafter der "ARCHE":