Falko Götz

Fußballtrainer

Die Pflicht ist getan, jetzt geht’s richtig los!

Falko bei Spiel in BaselMontag, 16 Juni 2008. Schon am Nachmittag eine tolle Stimmung in der Stadt, vor und später auch im Stadion. Die Leute sind voller Erwartungen, es herrscht totale Hochspannung, man spürt überall ein Hinfiebern auf dieses eine Spiel, das die Entscheidung bringen soll. Und dann? Na ja: spannend war es, dieses 1:0 der Deutschen im letzten Vorrundenspiel gegen Österreich – aber so richtig klasse war eigentlich nur das Drumherum.
Okay – aus Trainersicht ist solch ein Spiel natürlich anders zu werten. Das Ergebnis ist wichtig, in diesem Fall also das Erreichen des Viertelfinales. Deutschland hat es geschafft, kann nun gegen Portugal ran. Und klar ist, dass dieser Gegner in allen Belangen dem deutschen Team mehr abverlangen wird, als dies Österreich in der Lage war. Da gab es nur wenig wirklich druckvolle Situationen, die Torszenen waren oftmals harmlos und für Jens Lehmann war es sicherlich genau das richtige Spiel zum richtigen Zeitpunkt. Es dürfte ihn aufgebaut haben.
Offensichtlich waren jedoch auch die deutschen Probleme im Spielaufbau, die mangelnde Durchschlagskraft/Chancenverwertung im Angriff, die oft fehlende Bindung zwischen Mittelfeld auf Offensive. Es brauchte diesen tollen Freistoß von Michael Ballack zur Spielentscheidung, zum Erreichen der nächsten Runde. Und für mich steht außer Frage, dass sich die Mannschaft erheblich steigern muss, damit sie gegen Portugal bestehen kann. Die Europameisterschaft ist zwar bereits einige Tage alt, aber so richtig beginnt sie für Deutschland erst jetzt.
Die Pflicht ist getan, nun startet die Kür – und da ich diese Euro 2008 als mitreisender Fan erlebe, freue ich mich natürlich auf richtig gute, spannende, mitreissende Fußballspiele. Hier eine spielstarke, kombinationsfreudige und auch offensiv starke Mannschaft aus Portugal, dort ein deutsches Team, das sicherlich nicht als Favorit antritt und deshalb völlig anders auftreten kann als bisher. Ich freue mich sehr auf dieses reizvolle Duell, auf die Stimmung in Basel, auf die Fortsetzung der bisherigen Geschichten rund um dieses Turnier. Und ich bin gespannt auf die Taktik, mit der beide Teams in dieses Viertelfinale gehen.
Wem ich die Daumen drücke, ist ja wohl klar.

Bis dann, seid gegrüßt aus Wien, euer
Falko

Und hier noch ein paar Fotos aus Wien:

Comments are closed.

Archive

Homepage – 2003 bis 2007:

Link-Tipps

Partner

Botschafter der "ARCHE":